Partizipation und Freiwilligenarbeit

Jeder Mensch steht an einem anderen Ort in seinem Leben. Besonders Frauen und Männer im dritten Lebensabschnitt (60 bis 80 Jahre) zeichnen sich durch eine reiche Lebens- und Berufserfahrung aus. Ihre Verschiedenartigkeit zeigt sich in ihren Interessen, ihrem Lebensstil, ihrer Weltanschauung und Spiritualität. Ebenso individuell sind ihre Bedürfnisse.

Mit unseren Anlässen und Angeboten möchten wir Sie inspirieren, begleiten und einladen zum Mitwirken bei dem, was Sie interessiert. Haben Sie eine Idee, ein Projekt, das Sie umsetzen möchten?

Melden Sie sich bei:
Petra Wälti, Sozialdiakonin
Haldenstrasse 4, 3550 Langnau
T: 034 408 00 66
E-Mail: waelti(at)kirchenlangnau.ch

Spielnachmittage

Jassen, Scrabble … wer gewinnt?
Gewinnen kann man nicht nur im Spiel! Sie gewinnen Freude, Spass und kostbare Zeit im Kreise von Gleichgesinnten.
Die Spielrunde, unter der Führung von Anita Zürcher und Therese Schmid, findet zwei Mal monatlich im Kirchgemeindehaus statt.
Sie sind herzlich eingeladen, diese Spielrunde zu erweitern.

Ort: Kirchgemeindehaus
Zeit: Mittwoch 14.00Uhr
Ausschreibung: Anzeiger Oberes Emmental, Reformiert, Flyer
Anmeldung: keine Anmeldung nötig

Spielnachmittage 2022

Seniorennachmittage

Von Oktober bis Mai wird im Kirchgemeindehaus monatlich ein Seniorennachmittag durchgeführt. Frauen und Männer richten den Saal ein, servieren das Zvieri und organisieren die Darbietungen.

Flyer Seniorennachmittage 2022 / 2023 

 

 

 

Zäme ässe

Gemeinsames Essen bringt Abwechslung in den Alltag und ermöglicht den Austausch am  Mittagstisch. Neue Bekanntschaften entstehen oder langjährige Beziehungen können gepflegt werden.
Von Oktober bis Mai treffen sich Menschen im Kirchgemeindehaus zum Austauschen und Geniessen.
Lassen Sie sich vom Team aus Freiwilligen verwöhnen!

Ort: Kirchgemeindehaus
Zeit: Mittwoch / 12.00 Uhr
Ausschreibung: Anzeiger Oberes Emmental, Reformiert, Flyer
Anmeldung: Bis am vorangehenden Montag, 17 Uhr unter 034 408 00 60.

Flyer mit Terminen 2022 / 2023

Adventsfeier

Infos zur Adventsfeier 2022 folgen

 

Senioren-Reise (Tagesausflug)

Wer einmal eine Reise tut, der kann was erleben.
Die Tagesreise führt eine grosse, reiselustige Gesellschaft an besondere Orte in der näheren oder ferneren Umgebung.
In Begleitung des Seniorenteams und einer Pfarrperson der Kirchgemeinde, erkunden wir unter der Leitung von Therese Locher sehenswerte Orte und Landschaften.
Lassen Sie sich entführen und vom Ausflugsziel überraschen.

Durchführung jeweils im Juni
Ausschreibung im Anzeiger, Reformiert, Flyer
Anmeldung siehe Flyer oder Inserat

 

Begleitete Ferien für Seniorinnen und Senioren

Als Gruppe verreisen, Gemeinschaft erleben, sich zurückziehen, Neues kennen lernen, aktiv unterwegs sein und verwöhnt werden.

Einmal im Jahr plant und führt ein Team diese Ferienwoche für Seniorinnen und Senioren durch.

Die nächsten Ferientage finden vom 27. August bis am 1. September 2023 wiederum im Hotel Tresa bay, Ponte Tresa statt

Auskunft bei:
Petra Wälti, Sozialdiakonin
Haldenstrasse 4, 3550 Langnau
T: 034 408 00 66
E-Mail: waelti@kirchenlangnau.ch

 

Ferienbericht 2022

Rückblick auf die begleiteten Ferien für Senior*innen vom 28. August bis 2. September 2022 in Ponte Tresa

Bereits bei der Begrüssung am Sonntagmorgen war eine grosse Vorfreude auf die gemeinsamen Ferientage im Tessin spürbar!

Via Luzern ging es auf einer kurvenreichen Strecke dem Vierwaldstättersee entlang nach Brunnen, dann zügig weiter ins Hotel «Tresa bay», wo wir vom Personal und Familie Iseli herzlich begrüsst wurden und wir uns sofort wohl fühlten.

Jeden Tag versammelten wir uns zu einer Morgen- und Abendrunde. Zur Einstimmung spielte Peter Weigl jeweils ein Musikstück auf seiner Geige und begleitete unsere Lieder auf der Gitarre. Über das Wochenthema «Wasser», dieses lebensspendende Elixier, tauschten wir unsere Gedanken und Erlebnisse aus, lauschten auf Bibeltexte und kamen spielerisch sowohl körperlich und geistig in Bewegung.

Bewegung war auch auf den Ausflügen angesagt: Mit einem Spaziergang rund um Caslano stiegen wir sanft in die Woche ein. Anderntags ging es mit dem Postauto weiter in die Hügellandschaft nach Astano, wo wir im Restaurant «Elvetia» auf einer eigens dafür vorgesehenen Bahn Boccia spielten. Es war ziemlich viel Fingerspitzengefühl nötig, um die Kugel richtig zu platzieren! Wer wollte, durfte sich am Abend auf der Hotelterrasse vom fünfköpfigen Team die Füsse waschen und eincrèmen lassen. Das liessen sich einige nicht entgehen und genossen die Wohltat.

Ein Höhepunkt war die Schifffahrt nach Morcote in den Parco Scherrer, der Seepromenade entlang zu flanieren und die kleinen Läden zu besuchen. Natürlich durfte auch der Lottomatch nicht fehlen. Nach so einem Tag war höchste Konzentration gefragt, um die richtigen Nummern abzudecken. Den Spendern sei an dieser Stelle herzlich gedankt!

Schliesslich erkundeten wir die Stadt Lugano mit dem Trenino Turistico, schlenderten die Promenade entlang oder fuhren weiter auf den Monte Bré, wo uns eine einzigartige Aussicht erwartete.

Wir wurden nicht nur von einem liebevollen Team begleitet, sondern durften ebenfalls vom Wissen und den Fertigkeiten der Teilnehmer*innen profitieren: Rosalie versorgte uns mit energiespendenden Brennnesselsamen, Katharina und Fridolin erfreuten uns mit Schwyzerörgeli-Musik. Auch kulinarisch wurden wir verwöhnt, sowohl im Hotel als auch in den Restaurants der Umgebung.

Am Freitagmorgen traten wir schliesslich die Heimreise an, die uns für einen kurzen Halt zur Pfarrkirche Sant’ Ambrogio/Ponte Capriasca führte, wo wir das von einem Schüler Leonardo da Vincis geschaffene Bild aus dem Jahr 1547/48 das «Letzte Abendmahl» bestaunten.

Dann ging’s zügig via Brünigpass nach Hause ins Emmental, wo nun all die schönen Erinnerungen noch lange nachklingen werden.

«Kostbar und einzigartig wie der Flügelschlag eines Schmetterlings ist ein jeder Tag unseres Lebens.»

S.B.

Evangelisch-reformierte Kirchgemeinde | Haldenstrasse 4 | 3550 Langnau | Telefon 034 408 00 60 | E-Mail