AdresslisteKontaktSuche

Taufe

Herzliche Gratulation zur Geburt ihres Kindes.

 

Möge dein Weg dir freundlich entgegenkommen,

Wind dir den Rücken stärken,

Sonnenschein deinem Gesciht viel Glanz und Wärme geben -

Gott dich schützend in seiner Hand halten!

(Alter irischer Wegsegen)

 

Wenn Sie Ihren Taufsonntag mit vorangehendem Taufgespräch festsetzen möchten, nehmen Sie bitte Verbindung auf mit der Kreispfarrerin oder dem Kreispfarrer. Wer dies ist, finden Sie auf dieser Kreiseinteilung.

 

 

Die Bedeutung der kirchlichen Taufe

Kinder brauchen mehr als Essen und Trinken, Kleidung und ein warmes Bett.
Sie brauchen Zuwendung, Zärtlichkeit, Verständnis, Spielraum, um sich entfalten zu können…Wir stehen vor einem Kind, und es kommt uns vor wie ein Wunder.
Wir haben es gezeugt und geboren, und doch spüren wir: Es ist mehr als unser Produkt…Leben ist köstlich, Atem holen in freier Luft. Leben ist Verschwendung, Verströmen von Liebe. Aber wir seufzen auch unter dem Leben, weil es so unmenschlich zugeht unter uns…

Die Taufe ist ein sichtbares Zeichen, Zusage, dass alle Gefühle, Wünsche, Hoffnungen und Ängste um dieses neue Leben in Gott getragen sind. Wir taufen die Kinder auf den Namen Gottes des Vaters, den Grund allen Lebens – des Sohnes, der uns vorlebte, wie wir untereinander und auf Gott hin leben können – und des Heiligen Geistes, der unseren Glauben nährt. In unserer Kirche wird  die Taufe im Gottesdienst vor versammelter Gemeinde und wenigstens zwei Taufzeugen durch die Pfarrerin oder den Pfarrer vollzogen. Wer getauft ist, gehört zur weltweiten Kirche Jesu Christi. Darum anerkennen die Landeskirchen gegenseitig die Taufe. Die Eltern drücken mit der Taufe den Willen aus, mit allen persönlichen Stärken und Schwächen ihre Kinder auf dem Weg zu lebensfähigen und liebesfähigen Menschen zu begleiten. Der christliche Glaube ist der tragende Grund dieses Weges.

Die Kirchgemeinde, Gotte, Götti und Eltern unterstützen sich gegenseitig in diesem Anliegen. Sonntagsschule, Kirchliche Unterweisung (neu ab 1. Klasse), Familiengottesdienste, Anlässe in der Kirchgemeinde und Kurse in den kirchlichen Heimstätten sind Angebote auf dieses Ziel hin.

Broschüre "Die kirchliche Taufe"


Vision Kirche 21 - Reformierte Kirchen Bern-Jura-Solothurn