AdresslisteKontaktSuche

Von Mensch zu Mensch

Der Bereich "Von Mensch zu Mensch" fördert die Solidariät zwischen den Menschen. Er unterstützt die seelsorgerliche Arbeit der Kirchgemeinde. Er nimmt soziale Aufgaben in Ergänzung zu bestehenden öffentlichen Dienstleistungen wahr.

Der Bereich sorgt für Schulung, Einsatz und Unterstützung der Freiwilligen. Er betreibt eine Altersarbeit in Zusammenarbeit mit älteren Menschen.

 

Seniorennachmittage

Seniorenweihnacht 2008

Von Oktober bis Mai findet der Seniorennachmittag jeden ersten Mittwoch des Monats um 13.30 Uhr im Kirchgemeindehaus statt. Frauen und Männer richten den Saal ein, servieren das Zvieri und organisieren die Darbietungen.

Flyer mit Daten 2017 / 2018

 

 

 

Zäme Ässe

Ebenfalls von Mai bis Oktober organisiert die Gruppe im Kirchgemeindehaus das Zäme Ässe.

Flyer mit Daten 2017 / 2018

Hätten Sie Freude beim Servieren, Organisieren oder Einrichten? Dann melden Sie sich bitte bei untenstehender Kontaktperson.

 

Beatrice Täschler, Dorfstrasse 18, 3550 Langnau
Telefon: 034 402 39 25

 

 

Seniorenreise

An einem Mittwoch Ende Mai oder Anfang Juni findet die Seniorenreise statt.

Bilder von der Seniorenreise am 21. Mai 2014 nach Iseltwald finden Sie hier.

 

Flyer der Seniorenreise am 31. Mai 2017 über den Galubenbergpass nach Engelberg zum Restaurant Bänklialp.

 

 

 

Seniorenferien

Seniorenferien 2012

Einmal im Jahr reist eine Gruppe von Seniorinnen und Senioren gemeinsam in die Ferien. Ausflüge, diskutieren über Gott und die Welt, Spiele machen, es geniessen, unter Menschen sein - dieses bunte Angebot prägt jeweils die Ferienwoche.

  

Auskunft bei:

Kathrin Betscha, Sozialdiakonin

Dorfbergstrasse 2, 3550 Langnau

T: 034 402 66 67

E-Mail: betscha(at)kirchenlangnau.ch

 

 

Zäme Ferie mache 2018

8. bis 14. September 2018 im Hotel Artos in Interlaken

 

 

 

 

Zäme Ferie mache 2014

«zäme Ferie mache» in Murten, 16. - 22. August 2014

 

Die Seniorinnen und Senioren der Kirchgemeinden Langnau und Trubschachen verbrachten eine Ferienwoche in Murten. Tagesausflüge auf den Murten- und Neuenburgersee, ein Besuch im Albert-Anker-Museum in Ins und ein Ausflug nach Kerzers ins Papiliorama waren die Highlights. Geplant wurde das Programm durch Peter und Leni Aegerter. Marianne Friedli sorgte sich um die Patienten und Hermann Kocher um das geistige Wohl. Die Verantwortung hatte Kathrin Betscha.

Danke den verschiedenen Spendern, die zu der schönen Woche beigetragen haben.

Für die Seniorinnen und Senioren

Heidi Bracher

 

Besuchsdienst

Für Einsame, Alleinstehende oder Menschen, welche nicht mehr so mobil sind, können regelmässige Besuche vermittelt werden.
Oft können Kontakte zu anderen Mitmenschen aus verschiedenen Gründen nicht mehr ausserhalb der eigenen vier Wände gepflegt werden. Hier springt der Besucherdienst in die Lücke. Eine grosse Anzahl Frauen und Männer freuen sich, Kontakte zu diesen Menschen zu knüpfen. Wer von diesem Angebot Gebrauch machen, oder selber als Besucher oder Besucherin mithelfen möchte, melde sich bitte bei

 

Kathrin Betscha, Sozialdiakonin

Dorfbergstrasse 2, 3550 Langnau

T: 034 402 66 67

E-Mail: betscha(at)kirchenlangnau.ch 

 

Geburtstagsgruppe

Die Aufgabe der Gruppe ist es, den 80-, 85-, 90-jährigen oder älteren Gemeindegliedern mit einer Karte der Kirche zum Geburtstag zu gratulieren. Besondere Jubilare werden persönlich besucht.

Wenn Sie gerne Karten schreiben, dann sind Sie die richtige Person für unsere Gruppe.

 

Kontaktgruppe

Die Kontaktgruppenmitglieder heissen alle reformierten Zugezogenen herzlich willkommen in der Kirchgemeinde und geben ihnen die nötigen Informationen.

Wenn es Ihnen Freude macht auf unbekannte Menschen zuzugehen, dann sind Sie die richtige Person für unsere Kontaktgruppe.

 

Spielnachmittage

Jeden 2. Mittwochnachmittag treffen sich Menschen im Kirchgemeindehaus zum Spielen.

Geleitet wird das Angebot von zwei Frauen:

Anita Zürcher T: 034 402 23 91

Trudi Marti

Flyer 2017

 

 

 

Goldene Konfirmation

Mit viel Engagement macht sich ein Vorbereitungsteam jedes Jahr neu auf die Suche nach den "goldenen" Konfirmanden. Mit einem Gottesdienst und Apéro werden all jene versammelt und gefeiert, die vor fünfzig Jahren konfirmiert worden sind.

Dieses Jahr findet die Goldene Konfirmation am Palmsonntag, 13. April 2014, statt. Treffpunkt des Jahrgangs 1948 um 9.30 Uhr in der Kiche Langnau zum Gottesdienst.

Begleitung von Einzelpersonen

Diese Begleitung betrifft Menschen mit finanziellen Problemen. Daraus kann sich auch eine seelsorgerliche Begleitung ergeben.

Für kleinere Unterstützungen hat das Pfarrteam eine Passantenkasse. Gesuche für grössere Beträge gelangen an den Kirchgemeinderat, den Freiwilligen Fürsorgeverein, den Gotthelfverein oder die Bezirkssynode.

In vielen Fällen ist, nach Absprache mit den GesuchstellerInnen, eine Zusammenarbeit mit den sozialen Diensten sinnvoll.

 


Vision Kirche 21 - Reformierte Kirchen Bern-Jura-Solothurn