AdresslisteKontaktSuche

Kirchliche Unterweisung KUW

Die KUW ist eingebettet in den Bereich "Kinder- und Jugendarbeit" und steht in Beziehung zu anderen Aktivitäten dieses Bereiches. Doch nimmt die KUW einen wichtigen Platz ein.

Es sind eine stattliche Anzahl Kinder, ca. 500, die in unserer Kirchgemeinde in den drei Altersstufen KUW I, II und III unterrichtet werden. Uns ist wichtig, einen Beitrag dazu zu leisten, dass diese jungen Menschen zu selbstbewussten und verantwortungsfähigen Menschen heranwachsen, die im christlichen Glauben ihre Orientierung finden.

 

 

 

 

Wer unterrichtet?

 

Der Unterricht wird grundsätzlich von Pfarrerinnen und Pfarrern, Katechetinnen und Katecheten erteilt und verantwortet.

Für die Wahlfachkurse in der 7. Klasse werden auch andere Berufs- und Fachleute einbezogen.

Auf der Unter- und Mittelstufe wird der Unterricht in Zusammenarbeit mit KUW-Mitarbeiterinnen erteilt.

 

Unsere Katechetin:

 

Mariette Nussbaumer

Napfstrasse 27, 3550 Langnau

Tel. 034 402 32 71

 

Elternkontakte

 

Die KUW-Verantwortlichen suchen von Anfang an den Kontakt mit den Eltern oder andern Bezugspersonen der Kinder und Jugendlichen. An verschiedenen Anlässen, Aktivitäten und Gottesdiensten lernen wir uns kennen. Wir sind offen für Fragen, Meinungen und Anregungen.

 

Kontaktperson, KUW-Koordination:

 

Petra Probst

Dorfbergstrasse 2, 3550 Langnau

Tel. 034 402 44 10

 

Gerne können Sie auch die Pfarrpersonen auf die Kirchliche Unterweisung ansprechen.

 

Grundlagen

 

Aufgabe der kirchlichen Unterweisung ist es, Kinder und Jugendliche in das Leben ihrer Gemeinde einzuführen und sie mit den wichtigen Inhalten des christlichen Glaubens bekannt zu machen. (Kirchenordnung, Art. 56)

 

 

Welche Ziele werden angestrebt?

 

In der KUW I erlebt das Kind, so wie ich bin, bin ich in der Kirche willkommen. Dort sind Erwachsene, die mich auf meinem Weg und der Suche nach Gott begleiten. Sie freuen sich über mein Kommen, sprechen mit mir über Fragen, die mich interessieren und teilen mit mir ihre Erfahrungen und ihr Wissen.

Im Feiern von Taufe, Abendmahl und Gottesdiensten erlebe ich Gemeinschaft als sichtbares Zeichen für das Beheimatetsein in der Kirche und bei Gott.

 

In der KUW II lernen die Kinder die Bibel und ihre Inhalte besser kennen. Sie setzen sich auch kritisch mit biblischen Geschichten auseinander. Sie lernen die Bedeutung der Feste im Kirchenjahr kennen und werden mit verschiedenen Formen christlicher Spiritualität vertraut.

 

In der KUW III gehen die Jugendlichen mit den Unterweisenden wichtigen Glaubens- und Lebensfragen nach und suchen miteinander in Diskussionen nach möglichen Antworten. Am Schluss der KUW wird mit den Angehörigen und der Gemeinde der Konfirmationsgottesdienst gefeiert.

 

Nach Möglichkeit werden die Inhalte aller Stufen mit der Schule abgesprochen.

 

 

 

 

 

Wichtiges in Kürze

 

Die Kirchliche Unterweisung ist auf die Unter-, Mittel- und Oberstufe verteilt und beginnt im dritten, bzw. zweiten Schuljahr.

 

Themen, Inhalte und Gottesdienst werden der Entwicklungsstufe der Kinder angepasst.

 

Ein Schwergewicht der Lektionen liegt in der 9. Klasse vor der Konfirmation.

 

 

Infoblatt KUW

 

Konfirmandinnen und Konfirmanden 2018

 

 

 

Konfirmationsdaten 2019:

12. Mai 2019: HP-KUW E. Schöpfer

19. Mai 2019: Kreis I K. van Zwieten

26. Mai 2019: Kreis II M. Nussbaumer

30. Mai 2019: Kreis IV R. Jordi

2. Juni 2019: Kreis III M. Grossmann

 

 


Vision Kirche 21 - Reformierte Kirchen Bern-Jura-Solothurn